Logo Kooperation

718kl

MDklein

Holzkl

aktuell
Historisch
Weise-Hof
Kooperation
Feldbau
Forst
Verlinkt
Kontakt

facebook_logo

Forst

In der Kooperation werden ca. 70 Hektar Forstflächen bewirtschaftet. Sie befinden sich zum einen Teil (ca. 30ha) im Bereich Taufkirchen/ Brunnthal / Arget, zum anderen Teil mit ca. 40ha am Waldsanatorium in Krailling. Die Bestände befinden sich in allen Altersstufen, so dass von Pflanzungen, Pflegemaßnahmen über Durchforstungen bis zur Endnutzung alle forstlichen Arbeiten erledigt werden müssen. 1991 wurden große Flächen durch die Stürme Vivian und Wiebke umgelegt und mussten in der Folge neu begründet werden. Diese Bestände sind heute knapp 25 Jahre alt und erfordern bis heute anteilsmäßig den größten Arbeitsaufwand. Trotzdem damals versucht wurde größere Laubholzquartiere bei den Neupflanzungen mit einzubauen, sind die Anteile von Buche, Ahorn und Eiche mit ca. 5% an der Gesamtfläche sehr gering. Hauptbaumart ist bei uns nach wie vor die Fichte. Wo immer es geht wird bei den Naturverjüngungen aber versucht einzelne Laubbäume zu unterstützen und so die Stabilität der Wälder zu verbessern. Partiell wurde durch eine Unterpflanzung mit Weißtanne und Buche versucht diese bei uns nur sporadisch vorkommenden Baumarten zu etablieren. Nachdem die Fichte in unserer Gegend aber auch in Zukunft ihren Stellenwert behalten wird muss man versuchen dem sich abzeichnenden Klimawandel durch entsprechende Bewirtschaftung der Flächen entgegen zu wirken. Im Fall der Fichte durch rechtzeitige und regelmäßige Entnahmen zur Stärkung der Einzelbäume sowie durch Verkürzung der Umtriebszeiten auf maximal 70-80 Jahre.

Viele Holzarbeiten werden heute überbetriebliche vergeben, insbesondere die manuelle Pflege sowie die Hiebsmaßnahmen. Nachdem wir annähernd 20 räumlich getrennte Flächen von 0,8 bis 18 Hektar Umfang zu betreuen haben, ist allein die Sicherung der Grenzen, die Pflege der Zufahrten und Wege sowie die Vorbereitung und Einteilung der Arbeiten schon ein nicht zu unterschätzender Posten an Arbeitszeit, will man seine Flächen stets optimal bewirtschaftet und auch optisch gepflegt haben.

Unsere Partner im Forst sind die Waldbauernvereinigungen Wolfratshausen und Starnberg sowie die jeweils zuständigen amtlichen Revierförster.

Jagdlich werden die Flächen im Bereich Unterhaching durch die jeweiligen Jagdgenossenschaften resp. die Jagdpächter betreut, am Waldsanatorium in Krailling wird die Eigenjagd durch einen ortsansässigen Jäger bewirtschaftet.

Wald_ED Brunnen

Wald_Loipolder

Wald_Tanne

Wald_Polder

[home] [Historisch] [Weise-Hof] [Kooperation] [Feldbau] [Forst] [Verlinkt] [Kontakt]